CRISTINA OHLMER - GLÄSERSUMMEN

2

GLÄSERSUMMEN I, 220 x 60 x 20 cm

Handzeichnung über Siebdruck auf Glas montiert
Eingebrannt, ESG Float

Die Arbeit Gläsersummen I ist in einen KaB Wetbewerb integriert worden. Die 7-teilige Glasskulptur steht frei im Foyer der Hauptstelle Sparkasse Staufen, Hauptstraße. Foyer und Service Bereich sind außerdem von einer 9-teiligen Glasschiebewand und einer 4- teiligen Glaswand ( Gesamtlänge 15 Meter, Lichthöhe 2,54 Meter) getrennt, welche ebenso von mir, in der gleichen Technik und nach dem gleichen Prinzip (hintereinander geschichtet) realisiert worden sind. Zusammenarbeit mit Fa. Interpane Hildesheim und   Fa. Böcherer Freiburg.

Die dort entstandene Arbeit heißt Gläsersummen I und I nach handgezeichneten Motiven von 4 verschiedenen fliegenden Typen: Aaskäfer, Bienen, Elfen, Schmetterlinge, als Träger von 4 verschiedenen Typen der Zeichnung und Zeichenbildung.

1

1997
Sparkasse Staufen, Hauptstelle und Hauptstrasse
Eingang, Foyer und Tagestrennwand

 

5

GLÄSERSUMMEN I, Detail

4

GLÄSERSUMMEN I, Atelieransicht

 

3

GLÄSERSUMMEN II, 4x (115 x 276) cm und 9x (106 x 276) cm,

feste Wandtrennung und rollbare stapelbare Schiebewand

Handzeichnung über Siebdruck auf Glas montiert
Eingebrannt, VerbundSG Float

 

zurück